Alle Startseite-Artikel vom 23. Mai 2017

CDU und FDP in NRW in ersten Punkten einig

(dpa) Gut eine Woche nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben CDU und FDP mit Koalitionsverhandlungen begonnen - und gleich erste Beschlüsse gefasst. Demnach werde eine schwarz-gelbe Regierung vor der Sommerpause die weitere Auflösung von Förderschulen für behinderte Kinder stoppen, kündigten die Vorsitzenden von CDU und FDP, Armin Laschet und Christian Lindner, an. Außerdem wollen sie im Bundesrat für die Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten stimmen. Auch soll der Landtags-U-Ausschuss zum Fall Anis Amri wieder eingesetzt werden. Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter hatte offiziell in NRW gelebt. mehr

Sasha Waltz lädt Stijn Celis nach Berlin ein

Star-Choreografin Sasha Waltz, die 2019 zusammen mit Johannes Öhman Nacho Duarto als Leitung des Staatsballetts Berlin an der Deutschen Oper ablösen wird, hat den Saarbrücker Ballett-Direktor Stijn Celis mit einer seiner älteren Choreografien für die Spielzeit 2018/19 nach Berlin eingeladen. Das teilte das Saarländische Staatstheater gestern mit. In der Spielzeit 2017/18 ist Celis außerdem zu Gast beim Ballett des Theaters Basel, wo er eine überarbeitete Fassung seines Ballett "Schwanensee" einstudiert, das er 2006 am Theater Bern herausbrachte. Im Dezember 2017 wird Stijn Celis am Gärtnerplatztheater München ein Stück für die Reihe "Minutemade" kreieren. mehr

Theater lädt zu Diskussion über Pommerat-Stück

Die Inszenierung von Joël Pommerats Stück "La Révolution #1 - Wir schaffen das schon", die als letzte Schauspielpremiere der Ära Schlingmann vergangenen Samstag in der Alten Feuerwache lief, wird umbenannt. Das teilte das Staatstheater (SST) mit. Joël Pommerats deutscher Verlag habe vom Staatstheater eine Titeländerung gewünscht mit der Begründung, dass sich Teile der Inszenierung zu weit von der Textvorlage entfernten. Daher wird das SST die noch folgenden neun Vorstellungen unter dem Titel "Allons, enfants - Bearbeitung nach dem Theaterstück La Révolution #1 - Wir schaffen das schon" spielen. Zudem lädt das Staatstheater am Sonntag um 11 Uhr im Mittelfoyer zu einem Gespräch mit der Generalintendantin Dagmar Schlingmann, der Chefdramaturgin Ursula Thinnes, Dramaturgin Bettina Schuster-Gäb und anderen ein. Die Kritiken über das Stück waren sehr unterschiedlich ausgefallen - von "intelligenter Theaterabend" (Nachtkritik) bis "Bruchlandung" (SZ). Dagmar Schlingmann sieht und begrüßt daher "ein Bedürfnis nach Austausch". mehr