Berlin (dpa) | 13. April 2017

Playoff-Spielplan im Volleyball könnte sich ändern

Der Einzug der Berlin Volleys am Final Four der Champions League könnte den Terminplan der nationalen deutschen Volleyball-Meisterschaft beeinflussen.


Anzeige

Das Endspiel-Wochenende der europäischen Königsklasse am 29./30. April in Rom fällt auf einen bislang geplanten Spieltag der Bundesliga-Finalserie, wie Liga-Pressesprecher Frank Bleydorn sagte.

In der Halbfinalserie gegen die United Volleys RheinMain liegen die Berliner mit 1:0 vorne und können bereits mit einem Sieg am Ostersonntag den Sprung in die Endspiele schaffen. Sollten die Frankfurter sich hingegen durchsetzen, «dann passiert gar nichts», bestätigte Bleydorn. Der Start der Bundesliga-Finalserie ist für den 23. April geplant.

Die Liga sei mit den Vereinen im Gespräch, sagte der Sprecher. «Wir würden dann verschiedene Optionen durchgehen und eine Entscheidung treffen, die für alle Vereine Sinn macht.» Auch eine Verkürzung der Serie «Best of Five» auf maximal drei Partien ist gemäß Regularien nicht ausgeschlossen.