Saarbrücken | 20. April 2017 | Autor: David Benedyczuk

Der ganze Saar-Sport in einer Nacht

Der Landessportverband für das Saarland (LSVS) lädt am 5. Mai zur dritten Auflage seiner Abendveranstaltung für Sportbegeisterte ein. Insgesamt locken 50 Angebote zum Mitmachen. Der LSVS rechnet mit 2500 Besuchern.


Anzeige

An der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken trainiert gemeinhin die Elite des Saarsports. Am Freitag, 5. Mai, wird das anders sein: Dann lädt der Landessportverband für das Saarland (LSVS) alle Interessierten ab 18 Uhr zur dritten „Nacht des Sports“, um auf dem Gelände im Nordosten der Landeshauptstadt vier Stunden lang die ganze Vielfalt des Sports hautnah kennenzulernen.

Exakt 50 Mitmach-Angebote warten bei der dritten Auflage der „Nacht für alle Generationen“, wie LSVS-Präsident Klaus Meiser die Veranstaltung anhand der Erfahrungen aus den Vorjahren bezeichnet. Nachdem bei der Premiere gut 1000 Besucher die seinerzeit etwa 40 Angebote genauer unter die Lupe nahmen, waren es im Vorjahr schon mehr als doppelt so viele. Und das, obwohl es der Wettergott mit Veranstalter und Publikum nicht gut meinte und ihnen regnerische Bedingungen bescherte. Daher hält Meiser fest: „Die Nacht des Sports kommt bei den Menschen toll an. Für uns zählen Spitzen- und Breitensport gleichermaßen. Es ist wichtig, die Leute mit attraktiven Angeboten aufmerksam zu machen und sie in die Sportarten zu locken. Ich bin mir sicher: Jeder wird etwas finden, dass ihm gefällt“, sagt der LSVS-Präsident.

„Wir möchten den Menschen die Möglichkeit bieten, Sport in seiner ganzen Vielfalt an einem Ort zu erleben. Die abendliche Atmosphäre bietet sich da perfekt an“, ergänzt Robert Reiter, der mit André Forsch die Organisation der Veranstaltung leitet. Nach dem Sportbetrieb zwischen 18 und 22 Uhr wird sich das Geschehen in die Multifunktionshalle verlagern, wo eine einstündige Abschluss-Show und Live-Musik das Ende einläuten. Neben sportlicher Kleidung und Badesachen für die Schwimm-Angebote sollte laut Reiter „ausreichend Zeit eingeplant werden. Bei den Mitmach-Angeboten kann es durchaus zu Wartezeiten kommen“, weiß er aus Erfahrung. „Es sind alle Angebote aus dem Vorjahr mit dabei. Neu sind die Kinderturnlandschaft oder das Lichtpunktschießen. Außerdem ist jetzt auch der Pferdesportverband vertreten“, berichtet Forsch. Die Besucher bezahlen keinen Eintritt und können kostenlos das Parkhaus der Universität nutzen. Durch aktives Mitmachen erhalten sie zudem Lose für die Tombola mit attraktiven Preisen. Der LSVS rechnet mit bis zu 2500 Gästen.

www.lsvs-nachtdessports.de











Anzeige