Wellingen | 04. September 2016 | Autor: red

Brandversuch im Pellinger Tunnel



Anzeige

Am Mittwoch, 14. September, wird ab 21 Uhr der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) einen Brandversuch im A8-Tunnel Pellinger Berg durchführen. Der Versuch dient der Überprüfung aller im Rahmen der laufenden Sanierung neu eingebrachten elektrotechnischen Gewerke, teilt der LfS mit. Die Durchführung der Tests sei nur unter Ausschluss des Verkehrs möglich. Während des Brandversuchs werden beide Richtungsfahrbahnen für den Verkehr gesperrt sein.

In Fahrtrichtung Pirmasens/Zweibrücken beginnt die Sperrung an der Anschlussstelle Perl-Borg (3). Der Verkehr wird auf der Bedarfsumleitung U9 über Borg, Hellendorf, Büschdorf, Tünsdorf und die Anschlussstelle Merzig-Wellingen (4) zurück zur A8 geführt. In der Gegenrichtung wird der Verkehr an der Anschlussstelle Merzig-Schwemlingen (5) abgeleitet und auf der U50 über Wehingen, Tünsdorf, Büschdorf, Hellendorf und Borg zur A8-Anschlussstelle Perl-Borg (3) geführt.

Die Sperrung wird laut LfS voraussichtlich bis zum Donnerstagmorgen, 15. September, 5 Uhr, andauern. Der LfS hat die Arbeiten mit Rücksicht auf den täglichen Berufs- und Pendlerverkehr sowie auf die Anlieger der Umleitungstrecke in die verkehrsarmen Nachtstunden verlegt. Mit wesentlichen Verkehrsbeeinträchtigungen ist daher nicht zu rechnen. Den Verkehrsteilnehmern wird vom LfS dennoch empfohlen, insbesonders auf die aktuellen Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und mehr Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.